Price Sensitivity Meter (Van Westendorp)

 

Das Price Sensitivity Meter nach Van Westendorp ist eine einfach anwendbare, standardisierte Methode, um die Preiswahrnehmungen und Preisschwellen von Konsumenten bzgl. eines Produktes zu ermitteln.

PSM_Price-Range_DE

Geeignet für verschiedene Pricing-Fragestellungen

  • Wie hoch ist die Zahlungsbereitschaft für ein neues Produkt?

     

  • Welchen Preisbereich empfinden Konsumenten als angemessen?

     

  • Ab welchem Preis wird ein Produkt als zu teuer empfunden?

     

  • Wie günstig darf ein Produkt sein, ohne dass an der Qualität gezweifelt wird?

Einfach und valide Zahlungsbereitschaften ermitteln

Das Price Sensitivity Meter nach Van Westendorp ermittelt Zahlungsbereitschaften und Preisschwellen anhand vier standardisierter Fragen in festgelegter Reihenfolge. Durch die End-to-End Automatisierung in quantilope - vom Aufsetzen bis zur Berechnung und Visualisierung - sind für eine sichere Anwendung keine methodischen oder technischen Kenntnisse erforderlich. Durch die übersichtliche und anwendungsorientierte Darstellung der Ergebnisse inkl. klarer Preispunkte, wie z.B. Optimalpreis oder Preisobergrenzen, bietet das PSM eine schnelle und kostengünstige Orientierung zur Preispolitik.

 

Icons_all_135x135-08

Insights mit sofortigem Business Impact

Icons_all_135x135-13

Ergebnisse innerhalb weniger Sekunden

Icons_all_135x135-09

Einfach und intuitiv anwendbar

Icons_all_135x135-10

Robuste und valide Methodik

Icons_all_135x135-07

Flexible Anwendungsmöglichkeiten

Icons_all_135x135-12

Automatische Berechnung und Visualisierung

Haben Sie eine aktuelle Fragestellung? Sprechen Sie gerne mit unseren Experten.

Mehr erfahren