Impliziter Multiple Association Test (MAT)

Der Multiple Association Test (MAT) basiert auf neurowissenschaftlicher Forschung und ist eine implizite Forschungsmethode, die dazu dient, unbewusste Assoziationen zu mehreren Marken oder Produkten aufzudecken. Ein MAT misst, welche Marke oder welches Produkt die Konsumenten am stärksten mit bestimmten Items (z.B. Eigenschaften oder emotionale Motive) assoziieren.

Besonderheiten des Multiple Association Test (MAT)

  • Einfaches Aufdecken tiefer, unbewusster Assoziationen
  • Müheloses Kombinieren verschiedener automatisierter impliziter Methoden
  • Intuitive KPIs über die Einzigartigkeit und die "Anziehungskraft" Ihrer Marke
Kontakt aufnehmen
icon-method-implicit-multiassociation-test-mat

Anwendungsbeispiele MAT

Wie ist eine Marke im Vergleich zum Wettbewerb positioniert?

In dieser Studie über Vodka-Marken wird deutlich, dass Belvedere besonders stark mit Status assoziiert wird. Bezogen auf die Assoziationen mit Neugier (Curiosity), Vertrauen (Trust) und Vernunft (Reason), liegt die Marke jedoch unter dem Durchschnitt der Kategorie. Tito's liegt bezüglich der Assoziation mit Freiheit (Freedom) sowohl über dem Kategoriedurchschnitt, als auch über den anderen Marken, während Svedka die stärksten Assoziationen mit Vertrauen (Trust) und Vernunft (Reason) hervorruft.

Ist das Profil meiner Marke besonders und einzigartig?

In der Studie wird deutlich, dass die Vodka-Marke Grey Goose viele implizite Assoziationen anzieht. Das Markenprofil ist jedoch wenig besonders im Vergleich zum Wettbewerb.

Weitere Methoden entdecken

Impliziter Single Association Test (SAT)

icon-method-implicit-single-association-test-sat
Mehr erfahren

Maximum Difference Scaling (MaxDiff)

icon-method-maximum-difference-scaling-maxdiff
Mehr erfahren

Key Driver Analyse

icon-method-key-driver-analysis
Mehr erfahren